Zu Gast bei MKN – Weltweit Maßstäbe setzen

Am 23. Mai folgte die CDU sehr gerne der Einladung zur MKN-Betriebsbesichtigung an der Halberstädter Straße. Geschäftsführer Georg Weber begrüßte die Gruppe unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Frank Oesterhelweg und des Ortsverbandsvorsitzenden Hans-Jürgen Braun. Im Beisein zahlreicher Funktions- und Mandatsträger führte Weber seine Gäste mit einem kurzweiligen und unterhaltsamen Vortrag in die „World of Cooking“ ein.

„Wir haben täglich internationale Gäste und präsentieren das Unternehmen einschließlich Führungen mit den neuesten Technologien. In den letzten fünf Jahren wurde im zweistelligen Millionenbereich investiert und wir entwickeln uns von einer Manufaktur zur Automatisierung. Dieser Transmissionsprozeß ist einzigartig“, so der Geschäftsführer. MKN ist in rund 100 Ländern vertreten und weist als „Global Player“ einen Exportanteil von 60 Prozent aus. In Deutschland konnte der Marktanteil in den letzten zehn Jahren sogar verdoppelt werden.

Die Erfolgsgeschichte begann 1946, als Kurt Neubauer mit drei Mitarbeitern das Unternehmen gründete. Heute sind in Wolfenbüttel auf einer Fläche von rund 80.000 Quadratmetern etwa 500 Mitarbeiter beschäftigt. Hinzu kommen zahlreiche Spezialisten im Bereich Vertrieb und Anwendungsberatung auf der ganzen Welt.

In der hiesigen Profikocharena werden die Köche mit ihren auf sie zugeschnittenen Gerichten in die „Welt der Kulinaristik“ eingeführt. Weber erklärt: „Kochen ist eine tägliche Herausforderung und wir haben weltweit Maßstäbe gesetzt, um diese zu meistern. MKN ist der Spezialist für thermische Profikochtechnik. Mit unseren individuell nach Kundenwunsch gebauten Herdblöcken der „MasterLine“ schaffen wir einmalige Unikate im Hinblick auf Wertigkeit und Emotionalität.“ Das 50-köpfige Team der MKN-Köche erhält zudem nationale und internationale Preise sowie Auszeichnungen ersten Ranges. Die Markterfolge in den Segmenten Gastronomie, Hotellerie, Großverpflegung, Catering und Kreuzfahrtschiffe sprechen für sich. Ralf Lentwojt, Leiter der Vertriebssteuerung, führte anschließend die interessierte Besuchergruppe durch die Produktionshallen auf dem Werksgelände.

„Die Präsentation und Führung hat eindrucksvoll gezeigt, welche weltweit herausragende Spitzentechnologie für Profiköche in Wolfenbüttel gefertigt wird. Innovationen als unerlässliche Anpassungen an das sich rasant verändernde Marktumfeld und die Erschließung neuer Geschäftsfelder setzt MKN wie kein anderes Unternehmen mit seinem Konzept sehr erfolgreich um,“ so Frank Oesterhelweg am Rande der Veranstaltung.

2019-07-09T22:07:36+00:00Veröffentlicht am 09.07.2019|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close