Marianne Effe, Leiterin der Suppenküche, war es am 13. September eine Herzensangelegenheit, Ehrenamtliche und Gäste der Einrichtung gemeinsam im Roncallihaus begrüßen zu können.

Das Treffen begann am späten Nachmittag und dauerte bis in die Abendstunden. Rund 100 Anwesende hatten sich im Laufe der Veranstaltung eingefunden. An den Tischen fanden angeregte Gespräche statt und das gesellige Beisammensein in gemütlicher Runde trug zum Gelingen bei.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Schmackhafte Salate in vielen Variationen und leckere Speisen vom Grill mundeten vorzüglich. Gemeinsam sorgten die “Grillmeister” Pfarrer Matthias Eggers und Stadtverbandsvorsitzender Andreas Meißler für Bratwürste, Schinkengriller und Nackensteaks. Der stellvertretende Landrat Uwe Schäfer gehörte ebenfalls zu den Besuchern.

Für die bevorstehende Herbst- und Wintersaison laufen die Vorbereitungen zurzeit auf Hochtouren. Unter der bewährten Regie von Marianne Effe und ihrem gesamten Team werden die Einsätze und Termine abgestimmt.

“Das Roncallihaus ist nicht nur seit fast 25 Jahen ein unerläßlicher Anlaufpunkt für Menschen, die es im Leben nicht einfach haben, denen die wirtschaftlichen Mittel fehlen oder die das Gespräch suchen. Die Suppenküche ist vor allem ein sehr wichtiger sozialer Bestandteil der Gesellschaft. Alle Ehrenamtlichen leisten vorbildliche Arbeit und ihr Engagement ist herausragend”, hoben Schäfer und Meißler anläßlich der Zusammenkunft gemeinsam hervor.

Fotos: Impressionen von der Veranstaltung.