Am 7. März kam der CDU-Arbeitskreis Politische Basisarbeit im “Herzog Heinrich” (Schützenhaus) zusammen.

Neben der aktuellen innenpolitischen Lage wurde über die Themen “Europa mit Deutschland” und über die Amtszeit eines Bundes-kanzlers lebhaft, zum Teil kontrovers diskutiert. Im Hinblick auf die Europawahl am 26. Mai 2019 wird sich eine gesonderte Gruppe mit diesem Bereich befassen.

Abschließende Entscheidungen zum weiteren Vorgehen fielen noch nicht. Der Arbeitskreis setzt die Aussprache fort und wird gemein-sam die nächsten Schritte beraten. Ferner wurde angeregt und gewünscht, zu den Tagungen mit kompetenten Persönlich-keiten Fragen und Informationen rund um die Tätigkeiten der Räte in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel zu behandeln.

Foto: Der Arbeitskreis Politische Basisarbeit während der Tagung. Organisator Friedrich Deichmann (l.) hieß den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Andreas Meißler (r.) herzlich willkommen.