Am 14. Juli freute sich das Gärtnermuseum über ein reges Besucherinteresse. Zahlreiche Gäste hatten sich bereits zum offiziellen Beginn eingefunden.

Elisabeth Schwieger und Christian Hogrefe vermittelten viel Wissenswertes rund um die Geschichte und die Sonderausstellungen “Der Neue Weg” und “Die Gärtner in der Weimarer Republik”. Bei herrlichem Sommerwetter und angenehmen Temperaturen genossen die Besucher den Nachmittag im Außengelände. Die selbst gebackenen Kuchen und der frisch gebrühte Kaffee mundeten vorzüglich.

Foto: Der Besuch im Gärtnermuseum bereitete viel Freude. Gäste und Ehrenamtliche führten interessante Gespräche.