Mit dem Beginn der Bauarbeiten im Neubaugebiet über dem Okertal hat es sich die Lindener CDU zur Aufgabe gemacht, die dort ankommenden Neubürger zu begrüßen. Brot und Salz auf einem Holzbrettchen dabei die wichtigsten Informationen zu ihrer neuen Heimat wie Adressen der Ärzte, der Verwaltung, Kindergärten usw. dienten als Startgeschenk für die neuen Anwohner. “Viele waren völlig überrascht, so etwas persönlich zu bekommen”, sagt Helga Klapproth dazu und Helga Schulze ergänzt: “Nach kurzem verblüfften Zögern bedankten sich alle Neubürger für diese nette Geste.”

40 Neubürger wurden so bisher besucht und begrüßt, aber vor den beiden Frauen liegen noch eine Menge Besuche, knapp 100 fehlen noch. “Aber das bekommen wir schon hin, es ist doch einfach schön, zu sehen, wie sich fremde Menschen freuen,” sind sich die beiden Frauen einig.